Neue Gefährdung durch Elektro-unfälle bei Elektro-fahrzeugeN

Elektro-unfall bei E-Autos: Neue Gefahren fürs Herz

Nicht nur unser Straßenbild ändert sich mit der zunehmenden Verbreitung von elektrisch betriebenen Fahrzeugen. Betrieb, Wartung und Reparatur von E-Autos unterscheiden sich von herkömmlichen PKW.

Eine neue Gefahrenquelle ergibt sich, da elektrisch betriebene Fahrzeuge hochspannungsgeladene Kondensatoren enthalten. Viele Kfz Betriebe werden aktuell auf die Wartung und Reparatur von Hybrid und vollelektrischen Fahrzeugen vorbereitet. Dazu gehört auch die Auseinandersetzung mit dem Thema Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit.

Bei der Wartung und bei der Reparatur von Hybrid und vollelektrischen Fahrzeugen können die handelnden Personen in Kontakt mit spannungsgeladenen Teilen kommen und einen Elektrounfall erleiden.

Potentiell gefährdet sind z.B. Mitarbeiter einer Kfz-Werkstatt oder eines Abschleppdienstes, die ein Elektro-Unfallfahrzeug bergen.

Stromunfälle führen häufig zum Herz-Kreislauf-Stillstand. Bei elektrotechnischen Arbeiten, wie beispielsweise bei der Reparatur eines Elektroautos, ist ein Automatischer Externer Defibrillator (AED) und ein verbessertes Erste Hilfe Training empfehlenswert, um einem vom Elektrounfall Betroffenen retten zu können.

Defibrillatoren sind Von der DGUV empfohlen

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (kurz: DGUV) hat eine FAQ-Liste „Handlungsrahmen Elektromobilität“ erstellt, um aufgrund der neuen Gerfährdung, Kfz-Betrieben Handlungsempfehlungen zu geben. Die DGUV empfiehlt aufgrund der Gefährdung die Anschaffung eines Automatisierten Externen Defibrillators. Aber, anders als in einigen anderen Ländern, erläßt die DGUV keine Verpflichtung. In Deutschland leitet sich eine Verpflichtung zur Beschaffung von Defibrillatoren indirekt ab. Der Gesetzgeber verpflichtet den Unternehmer aus Gründen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes eine Gefährdungsbeurteilung vorzunehmen und geeignete Maßnahmen nach dem Stand der Technik zu ergreifen, um die Arbeitnehmer zu schützen.

Die zunehmende Wartung und Reparatur von E-Autos führt zu einer veränderten Gefährdungslage für Arbeitnehmer von Kfz-Betrieben. Elektrische Gefährdungen ergeben sich durch Stromschläge und Lichtbögen, die in der Folge zu:

  • Verbrennungen (äußere und innere),
  • Schädigung der Augen,
  • Lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen,
  • Herzstillstand,
  • Atemstillstand,
  • Tod

führen können.

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung DGUV empfiehlt zum Schutz Ihrer  Mitarbeiter und Kunden Erste Hilfe Fortbildungen und die Bereitstellung eines Defibrillators. Einschlägige zu beachtende Vorschriften für den Unternehmer sind:

§§ 5, 6 Beurteilung und Dokumentation der Arbeitsbedingungen ArbSchG 

§ 3 Gefährdungsbeurteilung BetrSichV

§ 3 Abs. (1) Gefährdungsbeurteilung und Umsetzen von Maßnahmen

§ 10 Erste Hilfe ArbSchG

§ 2 Abs. (1) Verhütung von Arbeitsunfällen, wirksame Erste Hilfe DGUV Vorschrift BGVA

§ 8 Gefährliche Arbeiten DGUV Vorschrift BGVA

DGUV Regel 1009-009 Instandhaltung. Arbeit an elektrischen Anlagen von elektrischen Fahrzeugen

Unternehmer sind daher verpflichtet Mitarbeiter/innen im sicheren Umgang mit Elektrofahrzeugen und in der Ersten Hilfe zu unterweisen. 

Teil dieser Unterweisung ist die Behandlung lebensbedrohlicher Herzrhythmusstörungen mittels früher Defibrillation sowie Erste Hilfe Maßnahmen unter Einsatz von Defibrillatoren. 

Eine gute Beratung ist ein essentieller Bestandteil in der Kaufentscheidung eines Defibrillators.
Wir beraten Sie als unabhängiger Händler individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten.

Jetzt kostenfrei anrufen: 0800 / 5 700 800
Jede minute zählt - ein Kampf gegen die Uhr
Es besteht eine besondere Gefährdung, wenn Personen bei der Bergung, Wartung oder Reparatur eines Hochvoltfahrzeugs mit einem spannungsgeladenen Aggregat oder Karosserie in Berührung kommen. Es kommt in diesem Fall sehr häufig zu lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen. Die Gefahr geht sowohl von vollelektrisch betriebenen Fahrzeugen als auch von Elektrohybridfahrzeugen aus. Ein Kammerflimmern führt zu einem Herz-Kreislauf-Stillstand. Es beginnt für den Notfallpatienten und die Ersthelfer ein Rennen gegen die Uhr, denn mit jeder Minute sinkt die Überlebenswahrscheinlichkeit des Betroffenen um ca. 10 %. Um das Überleben des Notfallpatienten zu sichern, muss sofort mit einer Herzlungen-Wiederbelebung reanimiert werden. Die Chancen für eine Rettung steigen für den Notfallpatienten erheblich, wenn dann ein Laien Defibrillator griffbereit ist und innerhalb von drei Minuten zum Einsatz kommt.
Überlebenswahrscheinlichkeit in Abhängigkeit von Maßnahmen
DGUV Statistik zur Überlebenswahrscheinlichkeit eines vom Plötzlichen Herztod Betroffenen (Quelle: DGUV Information 204-010, S. 9)

Nur bei einer unmittelbaren Reanimation und dem frühen Einsatz eines Defibrillators hat der Betroffene eine gute Überlebenschance.

Jetzt kostenfrei Poster bestellen
Rettungsmaßnahmen beim Plötzlichen Herztod
Was Unterscheidet den Plötzlichen Herztod vom Herzinfarkt
Die Behandlung mit einem ZOLL Laien defibrillator ist einfach:
leben retten in 3 schritten

1.

AED einschalten und den Anweisungen folgen

2.

Elektroden anbringen

3.

Schocktaste drücken und/oder mit der Herdruckmassage beginnen

Ein Fortschrittlicher Defibrillator unterstützt den Ersthelfer optimal
ZOLL Medical Logo

Fortschrittliche Laien Defibrillatoren wie vom Hersteller ZOLL Medical unterstützen den Ersthelfer umfassend bei der Durchführung der Reanimation. Der ZOLL AED 3 Defibrillator wurde bewußt auf einfache Bedienung durch Laien konzipiert und stellt den letzten Stand der Defibrillatorentwicklung dar. Der ZOLL AED 3 führt den Ersthelfer durch animierte Videobilder, Sprachanweisungen und Texthinweise durch den Notfall. Das patentierte CPR Help unterstützt den Ersthelfer bei der Durchführung der Herzdruckmassage. Der Defibrillator mißt die Tiefe und Frequenz der Herzdruckmassage und gibt in Echtzeit ein Feedback. Es gewährleistet damit eine qualitativ hochwertige Herzdruckmassage, die für das Überleben von entscheidender Bedeutung ist.

ZOLL AED 3 Defibrillator
ZOLL AED 3 frontal gerade

Leasing ab 38,23

zzgl. 6,12 € MwSt.; Gesamtpreis: 44,35 € Leasingrate pro Monat 

(kein Leasing an Privatpersonen möglich)

Halb- oder Vollautomat

  • 6+2 Jahre Herstellergarantie, IP 55
  • Real CPR Help
  • Esklariende Schockabgabe in definierten Stufen
  • Schneller Schock durch RapidShock
  • Kinderdefibrillation über Taste
  • Großer farbiger Touchscreen
  • WLAN Connectivität
  • Inkl. Aufbewahrungssytem Wandhalterung
ZOLL AED Plus Defibrillator
ZOLL AED Plus offen

Leasing ab 28,37

zzgl. 4,54 € MwSt.; Gesamtpreis: 32,90 € Leasingrate pro Monat 

(kein Leasing an Privatpersonen möglich)

Halb- oder Vollautomat

  • 5+2 Jahre Herstellergarantie, IP 55
  • Real CPR Help®
  • Rettungshinweise über Piktogramme
  • Eskalierende Schockabgabe in definierten Stufen
  • Kinderdefibrillation über Kinderelektroden
  • Textdisplay
  • Inkl. Aufbewahrungssytem Wandhalterung
ZOLL AED 3 Defibrillator
ZOLL AED 3 frontal gerade
ZOLL AED Plus Defibrillator
ZOLL AED Plus offen

Leasing ab 38,23

Leasing ab 28,37

zzgl. 6,12 € MwSt.; Gesamtpreis: 44,35 € Leasingrate pro Monat 

(kein Leasing an Privatpersonen möglich)

zzgl. 4,54 € MwSt.; Gesamtpreis: 32,90 € Leasingrate pro Monat 

(kein Leasing an Privatpersonen möglich)

Halb- oder Vollautomat

Halb- oder Vollautomat

  • 6+2 Jahre Herstellergarantie, IP 55
  • Real CPR Help
  • Esklariende Schockabgabe in definierten Stufen
  • Schneller Schock durch RapidShock
  • Kinderdefibrillation über Taste
  • Großer farbiger Touchscreen
  • WLAN Connectivität
  • Inkl. Aufbewahrungssytem Wandhalterung
  • 5+2 Jahre Herstellergarantie, IP 55
  • Real CPR Help®
  • Rettungshinweise über Piktogramme
  • Eskalierende Schockabgabe in definierten Stufen
  • Kinderdefibrillation über Kinderelektroden
  • Textdisplay
  • Inkl. Aufbewahrungssytem Wandhalterung
Besonders Wirtschaftlich bei den Folgekosten

Der ZOLL AED Plus und der ZOLL AED 3 verfügen über Elektrodenpads und Batterien mit einer langen Lebensdauer von fünf Jahren. Daher müssen diese seltener getauscht werden. Somit sparen Sie Zeit und Geld und stellen sicher, dass Sie für den Ernstfall gerüstet sind.

Machen auch Sie Ihr Umfeld herzsicher

Zeigen Sie Ihren Mitarbeiter/innen Ihre Wertschätzung und sorgen Sie als verantwortungsvoller Unternehmer rechtzeitig vor. 

Als ZOLL Fachhändler beraten wir Sie gerne und suchen gemeinsam mit Ihnen den richtigen Defibrillator und das dazu passende Servicepaket aus. Gemeinsam führen wir eine kurze Bedarfsanalyse durch und nehmen Ihre Anforderungen auf und prüfen u.a. die Standortvoraussetzungen und die Anzahl der Ersthelfer. Gemeinsam ermitteln wir mit Ihnen, welchen Stellenwert für Sie die Kriterien Einsatzsicherheit, Ersthelferunterstützung, Patiententherapie und Wirtschaftlichkeit haben. Nachdem ein geeigneter Defibrillator und das Aufbewahrungssystems ausgewählt wurde, legen Sie gemeinsam das gewünschte Einführungs- und Servicekonzept fest. Zuletzt stimmen wir mit Ihnen ab, ob für Sie ein Kauf oder eine Leasingfinanzierung erfolgen sollen. Daraufhin erhalten Sie ein individuelles auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Angebot.

Zusammenfassung:

Die zunehmende Anzahl von elektrisch betriebenen Fahrzeugen, führt zu einer geänderten Gefährdungslage bei der Fahrzeugwartung und -reparatur. Vorsorgende Unternehmer folgen den Empfehlungen der Deutschen Unfallversicherung und schaffen in ihrem Betrieb ein herzsicheres Umfeld. Sie bilden Ihre Arbeitnehmer nicht nur in der Wartung und Reparatur der Hochvolttechnik aus, sondern intensivieren die Ausbildung in Erster Hilfe und schaffen Defibrillatoren an.

Der Fachhändler mekontor berät Sie gerne bei der Gestaltung des herzsicheren Umfeldes mit modernen und wirtschaftlichen ZOLL Defibrillatoren. Sie erhalten neben einer kompetenten Beratung ein Komplettpaket, in dem alles enthalten ist, was für den Betrieb eines Defibrillators wichtig ist.

Der Einstiegspreis für Komplettpakete bestehend aus ZOLL AED Defibrillator, Aufbewahrungssystem, Zubehör, Einführungs- und Servicepaket beginnen beim Kauf bei z.B. bei ca. 1.520 € netto / 1.763,20 € brutto.

Machen Sie Ihre Werkstatt herzsicher und schützen Sie Ihre Mitarbeiter!

Brauchen Sie noch Hilfe?

Rufen Sie uns kostenfrei an! Unsere Experten beraten Sie herstellerunabhängig und individuell auf Ihre Bedürfnisse angepasst:

0800 / 5 700 800

Oder hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten und Ihre Fragen. Wir melden uns gern bei Ihnen zurück.

Mehr InfosProvenExpertKundenbewertungen
mekontor GmbH & Co. KG

4,84 von 5

SEHR GUT

136 Bewertungen

100%

Empfehlungen

KundenserviceSEHR GUT (4,91)

Preis / LeistungSEHR GUT (4,68)

23.01.2019Empfehlung! Der gesamt Ablauf vom Kauf bis zur Ersteinweisung ist in sehr guter Qualität abgelaufen. Besonders die Ersteinweisung hat mit großer Sorgfalt und im hohen Niveau stattgefunden. Dazu nochmals einen besonderen Dank an Tien Hao T.
05.06.2019Empfehlung! 5 von 5 Sternen.
05.06.2019Empfehlung! 5 von 5 Sternen.
23.05.2019Empfehlung! 4 von 5 Sternen.
22.05.2019Empfehlung! 4 von 5 Sternen.
14.05.2019Empfehlung! 5 von 5 Sternen.
09.05.2019Empfehlung! Sehr zu empfehlen!!! Sehr netter, kompetenter Kontakt, lief alles nach Plan. Daumen hoch.
02.05.2019Empfehlung! Gute Beratung
06.03.2019Empfehlung! Der angebotene Defibrillator wurde mit sämtlichem Zubehör inklusive unkomplizierter Sonderabsprachen schnell geliefert, die Einweisung ins Gerät erfolgte sehr zeitnah durch einen kompetenten Coach in einer sehr angenehmen Art. Wir kommen gern auf mekontor zurück und können mekontor vollumfänglich empfehlen.
29.01.2019Empfehlung! Sehr kompetente und verständige Erklärung des Medizinproduktes sowohl telefonisch als auch vor Ort. Sehr professionelle, fachkompetente und interessante Durchführung der Ersteinweisung. Essen, 28.01.2019 Wohnbau eG, Wohnungsbaugenossenschaft . Freundliche Grüße Eva Köllner